Ein Service der Novartis
Pharma GmbH
Login für Fachkreise

Welt-CML-Tag am 22. September

Der 22. September ist Welt-CML-Tag. An diesem Tag kommen Patienten, Angehörige und Ärzte zusammen, um die Öffentlichkeit auf die Chronische Myeloische Leukämie (CML) aufmerksam zu machen. Eine höhere Bekanntheit der seltenen Erkrankung kann dazu beitragen, das Leben und die Versorgung der Patienten zu verbessern.

In Deutschland erkranken jährlich ca. 1.200 Personen neu an dieser Form des Blutkrebses. [1] Noch vor fast 20 Jahren verlief die CML innerhalb weniger Jahre tödlich. Die Entwicklung von Medikamenten (Tyrosinkasehemmer) hat die Prognose deutlich verbessert, sodass die CML heute eine gut behandelbare Krankheit ist, in vielen Fällen mit normaler Lebenserwartung. [2] Die Gesamtzahl der Betroffenen steigt demnach stetig an. In den USA werden beispielsweise bis im Jahr 2050 schätzungsweise über 180.000 CML-Patienten erwartet (Neuerkrankungen 4.800/Jahr). [3,4]

Auf den zahlreichen Veranstaltungen können Besucher mehr über die Herausforderungen und Bedürfnisse von Menschen mit CML erfahren und sich miteinander austauschen.

Informationsveranstaltungen und Aktionen

  • 16.09.2017 Patiententag Myeloproliferative Neoplasien (MPN), Neu-Ulm
  • 22.09.2017 Informationsabend des Tumorzentrums Berlin e. V. für Betroffene und Angehörige,
    2. Patientenveranstaltung anlässlich des Welt-CML-Tages — Schwerpunkt: Verbesserung der Behandlungsmöglichkeiten, Berlin
  • 22.09.2017 Aktion für die Öffentlichkeit von Leukämie-online, Berlin
  • 22./23.09.2017 Leukämie-Online-Treffen 2017, Potsdam

22/9 und CML

Das Datum des Aktionstages, der 22.9., ist eng mit der Erkrankung verknüpft. Bei CML tritt typischerweise eine Erbgut-Veränderung auf, die die Chromosomen 9 und 22 betrifft und eine unkontrollierte Vermehrung der weißen Blutkörperchen hervorruft. Wer mehr über die CML und die Behandlungsmöglichkeiten erfahren möchte, kann sich hier auf www.leben-mit-cml.de umfassend informieren.

Diese Seite teilen:

Stand: 2017

Autor: Cornelia Dietz

Quellen:
  1. Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO): Chronische myeloische Leukämie (Stand: Januar 2013).
  2. Bower H, et al. J Clin Oncol. 2016 Aug;34(24):2851-7.
  3. Hochhaus, A., Eigendorff, E., Fabisch, C. et al. Chronische myeloische Leukämie – State of the Art; best practice onkologie (2017) 12:62.
  4. Huang X, Cortes J, Kantarjian H, Cancer. 2012;118(12):3123.

Novartis Infoservice

Tel.: 01802 – 232300 *
Fax: 0911 – 27312160
E-Mail: infoservice.novartis@novartis.com

Unser Infoservice bietet kompetente Beratung und zuverlässige Informationen zu medizinisch-pharmazeutischen Themen.

* Service-Telefon (0,06 € pro Anruf aus dem deutschen Festnetz; max. 0,42 € pro Minute aus dem deutschen Mobilfunknetz) und Fax – wochentags von 8.00 bis 18.00 Uhr

Vielen Dank für Ihren Besuch

Sie verlassen jetzt unsere Webseite. Dieser Link führt Sie zu einer Webseite eines anderen Anbieters, für die wir nicht verantwortlich sind.

Klicken Sie auf “Abbrechen”, um auf dieser Webseite zu verbleiben, oder klicken Sie auf “Weiter”, um auf die neue Zielseite zu gelangen.

Um diese Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Über Cookies. Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons einrichten.